Einrichtung

Um das Modul zu installieren muss zunächst die RTC-Instanz gestoppt werden, dieser Schritt ist auf sämtlichen RTC-Servern auszuführen. Platzieren Sie anschließend die .dll-Dateien „NetUiControll.dll“ und „OutlookHandlerLib.dll“ in den folgenden Ordner:

Ordner zum ablegen

Wichtig: Dieser Schritt muss fĂĽr alle Client-Rechner durchgefĂĽhrt werden. Andernfalls erscheint folgende Fehlermeldung.

Starten Sie nun die RTC-Instanz neu.
Das Add-In wurde nun durch den RTC registriert. Rufen Sie nun die Steuerelement-Add-Ins-Seite auf.

(Verwaltung/IT-Verwaltung/Allgemein/Steuerelement-Add-Ins)

Steuerelement-Add-Ins durch Suchfunktion erreichen

Auf der Seite öffnen Sie nun eine neue Zeile geben Sie die folgenden Parameter exakt ein:

Add-In-Name: Belware.DragDropNet

Token für öffentlichen Schlüssel: d678d7304c35f0b

Kategorie: Add-In fĂĽr DotNet-Steuerelemente

Ăśbersicht Steuerelement-Add-Ins

Starten Sie nun die erneut die RTC-Instanz neu.
Importieren Sie zunächst die Objekte der korrekten Version aus der „DragAndDropObjectsEvn“ .txt- oder .fob-Datei.
Anschließend können Sie auf einer beliebigen Card Page im Bereich FactBoxArea einen neuen Part erstellen den Sie „DragAndDrop“ nennen.

In der Spalte „properties“ wählen Sie die Option „PartType“ = Page und „PagePartID“ = Drag and Drop FactBox

Schreiben Sie auf der gleichen Page folgenden Code am Ende der entsprechenden Trigger:

OnNewRecord(BelowxRec : Boolean)
CurrPage.DragAndDrop.PAGE.SetRecordID(Rec.RECORDID);
CurrPage.DragAndDrop.PAGE.SetFilterRecordID(Rec.RECORDID);

OnInsertRecord(BelowxRec : Boolean) : Boolean
CurrPage.UPDATE(FALSE);

OnAfterGetCurrRecord()
CurrPage.DragAndDrop.PAGE.SetRecordID(Rec.RECORDID);
CurrPage.DragAndDrop.PAGE.SetFilterRecordID(Rec.RECORDID);

Speichern und kompilieren Sie das Objekt.
Nachdem Sie das Objekt gespeichert und kompiliert haben, sind Sie fertig.