Die Connector NAV Einrichtung

Aktionen

Connector NAV Einrichtung, Aktionen

Mit der Default-Funktion werden die Felder com_job bis com_form mittels des Servernamens automatisch eingetragen. Die Funktion DocImport erzeugt fĂŒr alle Dokumente, die im Dokumenteneingangsverzeichnis hinterlegt sind, einen Eintrag in der Jobliste. Somit können externe Dokumente in Microsoft Dynamics NAV zugĂ€nglich gemacht werden.

Register Allgemein

Connector NAV Einrichtung, Register Allgemein

In der Connector NAV-Einrichtung werden alle wichtigen Einstellungen einmalig hinterlegt.

Feldbeschreibung
Servername Um die Funktion Default Einstellungen zu nutzen, wird hier der Rechnername eintragen, auf dem die Netzwerkfreigabe erstellt wurde.
Quellpfad In diesem Pfad wird die Ausgabedatei (z.B. PDF) temporÀr erzeugt. Die Variablen %USERPROFILE% und %USERNAME% können hierbei benutzt werden. Dabei werden diese Platzhalter durch die Werte der Environment-Variablen ersetzt
Pfad (com_job) In diesem Pfad werden die Jobdateien abgelegt. Der Connector NAV benennt und setzt den Namen der Datei zusammen aus dem PrÀfix, der laufenden Nummer, der Jobliste und der Jobkennung.
Beispiel: CON5236.JOB
Pfad (com_out) Diese Pfadangabe dient als Ziel fĂŒr die vom Drucker erzeugte Datei. (z.B PDF). Diese wird nach dem oben genannten Schema erstellt. Diese Dateien sind von Zeit zu Zeit zu löschen bzw. zu archivieren.
Pfad (com_in) Dies ist die Pfadangabe fĂŒr eingehende Faxe.
Pfad (com_ack) In diesem Pfad werden RĂŒckmeldungsdateien abgelegt, welche vom Connector NAV eingelesen werden. Diese *.JOB Dateien werden spĂ€ter in *.erl Dateien umbenannt und sollten von Zeit zu Zeit archiviert werden.
Pfad (com_err) In diesem Pfad werden RĂŒckmeldungsdateien mit Fehlerinformationen abgelegt, welche vom Connector NAV eingelesen werden. Diese *.JOB Dateien werden spĂ€ter in *.erl Dateien umbenannt und sollten von Zeit zu Zeit archiviert werden.
Pfad (com_tmp) Dieser Pfad kann zur Ablage von Bodytextdateien und AnhÀngen genutzt werden.
Pfad (com_form) Briefpapiere (PDF-Hintergrund-Layout) können hier abgelegt werden um mit dem Mergeprogramm einem Dokument beigefĂŒgt zu werden. GĂŒltig beim Einsatz des Produktes iPaper.
Jobkennung Hier wird die Endung der Jobdatei hinterlegt, die Ihre Kommunikationssoftware unterstĂŒtzt. (OfficeMaster, Twinfax, Faxmaker, Tobit, C3000)
Dateikennung Hier wird die Dateikennung fĂŒr den Faxversand eingestellt. Der empfohlene Typ ist TIFF oder PDF.
Dateikennung Mail Hier wird die Dateikennung fĂŒr den E-Mail Versand eingestellt. Der empfohlene Typ ist PDF.
Drucker Dieser Druckertreiber stellt den Vorgabedrucker fĂŒr die Benutzer dar, es ist also NICHT erforderlich diesen bei jedem Benutzer erneut zu hinterlegen, soweitder gleiche Druckertreiber (z.B. eDocPrintPro oder iPaper) benutzt wird.
Information fĂŒr Windows XP Nutzer und die Auswahl des Druckers

Mit dem Betriebssystem Windows XP hat man die Möglichkeit, einem Bericht einen Standarddrucker zuzuweisen, welcher ĂŒber allen anderen Einstellungen greift. Dies bedeutet, dass beim Erzeugen des Berichts immer dieser Drucker gewĂ€hlt wird, unabhĂ€ngig davon welcher Drucker kurz vor dem Erzeugen ausgewĂ€hlt wurde. In Kombination mit dem Connector NAV kann es dabei jedoch zu Kollisionen kommen, sollte der voreingestellte Drucker im Bericht nicht iPaper bzw. eDocPintPro sein. Haben Sie z.B. den iPaper voreingestellt, nutzen in Dynamics NAV jedoch den eDocPrintPro kommt es zu einer Fehlermeldung.

Sollten Sie mit solchen Berichten arbeiten, mĂŒssen Sie entweder die Voreinstellung löschen oder Sie kopieren den Bericht, entfernen die Voreinstellung und weisen diesen neuen Bericht der Benutzerbericht Einrichtung zu.

Register E-Mail

Connector NAV Einrichtung, Register E-Mail

Feldbeschreibung
E-Mail Absender Die Globale Adresse fĂŒr den E-Mail Absender wird benutzt, falls beim Benutzer kein Eintrag vorliegt.
Je Benutzer sollte jedoch ein individueller Eintrag hierzu erfasst werden.
Bodytext Hier gilt das gleiche wie beim E-Mail Absender, nur geht es hier um den Bodytext der E-Mail.
Dokumenteneingangsverzeichnis Hier wird der Pfad des Ordners angegeben, aus dem die Dokumente/E-Mails in die Jobliste eingelesen werden sollen.
Dokumentenarchivierungsverzeichnis Hier wird der Pfad des Ordners angegeben, in dem die Dokumente/E-Mails archiviert werden sollen.
Register Steuerung

Connector NAV Einrichtung, Register Steuerung

Feldbeschreibung
PrÀfix Hier kann ein dreistelliger Code eingetragen werden. Der Belegname wird mit diesem PrÀfix ergÀnzt. z.B. NAV132.PDF.
Kopfzeile Hier wird die Kopfzeile eingetragen.
Datenbankpfad Zurzeit ohne Verwendung.
Absender-CSID Hier wird die Standard Absender CSID eingetragen, kann jedoch zusÀtzlich noch je User abweichend erfasst werden.
Serverkennung Hier wird die Serverkennung eingetragen.
Warte auf Dokument (Sek.) Maximale Zeit (in Sek.) die gewartet wird, bis die temporÀre Belegdatei erzeugt wird.
Fax Benachrichtigungsadresse Hier wird die Fax Benachrichtigungsadresse eingetragen.
SMS Benachrichtigungsadresse Hier wir die SMS Benachrichtigungsadresse eingetragen.
Programmpfad fĂŒr Bodytext Hier können Sie einen Pfad fĂŒr einen Editor eingeben, mit welchem der Bodytext im Bearbeitungsmodus geöffnet werden soll. Ansonsten öffnet sich das Standardprogramm des Betriebssystems. Folgende Pfade können aufgelöst werden:
%PROGRAMDATA%
%ROGRAMFILES%
%PROGRAMFILES(x86)%
%WINDIR%
Fax-RĂŒckmeldung per E-Mail Über diese Funktion kann man fĂŒr bestimmte Fax-RĂŒckmeldung eine Benachrichtigung per E-Mail einrichten. Folgende Optionen können gewĂ€hlt werden:
Immer (fĂŒr alle Faxe)
+ (positiv versendete Faxe)
- (negativ versendete Faxe)
HierfĂŒr muss das E-Mail-Modul lizenziert sein. Die Benachrichtigung erfolgt ĂŒber die SMTP-Schnittstelle.
E-Mail-RĂŒckmeldung per E-Mail Über diese Funktion kann man fĂŒr bestimmte E-Mail-RĂŒckmeldung eine Benachrichtigung per E-Mail einrichten. Folgende Optionen können gewĂ€hlt werden:
Immer (fĂŒr alle E-Mails)
+ (positiv versendete E-Mails)
- (negativ versendete E-Mails)
Die Benachrichtigung erfolgt ĂŒber die SMTP-Schnittstelle.
Jobannahmefehler melden Wenn diese Funktion angewÀhlt wird, erhÀlt der Benutzer nach einem Vorgang eine Meldung, wenn der Job nicht angenommen wurde.
Warnung bei fehlerhafter Zieladresse Wenn diese Funktion angewÀhlt wird, erhÀlt der Benutzer beim E-Mail-, Fax- oder SMS-Versand einen Hinweis, dass die eingetragene Zieladresse fehlerhaft ist. Im Dialog hat der Benutzer dann die Möglichkeit, diese zu korrigieren.
Dateiname ist Belegnummer Anstelle des oben genannten Schemas wird die Ausgabedatei folgendermaßen benannt: Laufende Nummer der Jobliste + Belegnummer.
Beispiel: 8526_ANG365.pdf an Stelle von 8526.pdf
Standarddrucker fĂŒr Protokoll Wird diese Auswahl getroffen, so wird bei nicht vorhandenen ProtokolleintrĂ€gen beim Benutzer jeweils der Standarddrucker fĂŒr das Protokoll berĂŒcksichtigt.
RĂŒckmeldung aus Übersicht
RĂŒckmeldung aus Jobliste Übersicht
Bei Aktivierung dieser Check-Box werden die RĂŒckmeldungen eingelesen, sobald die Connector NAV RĂŒckmeldungen Übersicht bzw. die Connector NAV Jobliste Übersicht von einem Benutzer aufgerufen wird. Ansonsten ist die entsprechende Funktion an einer geeigneten Stelle/bei Erstellung eines neuen Jobs aufzurufen.
Erzeugte Dateien löschen Wenn diese Funktion aktiviert wird, werden alle Dokumente, ausgeschlossen Vorlagen, nach Beendigung des Vorgangs gelöscht (Belege, Bodytexte, ggf. AnhÀnge). Die Archivierungsfunktionen sind nicht mehr aktiv, auch die Reaktivierung von JobeintrÀgen ist nicht mehr möglich. Die Protokollierung ist nicht mehr vorhanden.
FaxMail Archivierung Hiermit wird standardmĂ€ĂŸig beim Einlesen der RĂŒckmeldung auch das versendete Dokument in die Datenbank importiert.
Archiv JJJJMM Bei Aktivierung dieser Check-Box werden die Dokumente aus dem Verzeichnis com_out archiviert. Hierbei werden Unterordner in der Form JJJJMM erstellt.
Faxeingang Integration Wird diese Auswahl getroffen, werden eingehende Faxe in der Jobliste angezeigt.
Faxnummern bereinigen Diese Funktion bereinigt fĂŒr den Connector NAV die Faxnummern. Es werden alle Sonderzeichen gelöscht/ersetzt (z.B. „+“ durch „00“ und „0049“ durch „0“).
Temp-Ordner bereinigen Hier werden Dokumente aus der Jobliste angezeigt, werden diese temporÀr runtergeladen. Das Löschen der Dokumente nach dem Anschauen muss vom Benutzer bestÀtigt werden. Ist diese Funktion ausgeschaltet, werden die Dokumente nach dem runterladen nicht gelöscht und der Benutzer erhÀlt auch keine Meldung.
Eindeutiger Anhangsdateiname Hier wird festgelegt, ob erzeugte Dateien immer einen eindeutigen Dateinamen haben. Dies verhindert Duplikate und das Dateien ĂŒberschrieben werden.
Register Signatur

Connector NAV Einrichtung, Register Signatur

Nur im Zusammenhang mit dem Modul Sign nutzbar.
Feldbeschreibung
Signaturcode Fax Diese Kennung wird dem Job mitgegeben, somit kann bei Betrieb des Moduls SIGNATUR (SIGN) direkt aus Navision ein Fax mit qualifizierter Signatur verschickt werden.
Signaturcode eMail Diese Kennung wird dem Job mitgegeben, somit kann bei Betrieb des Moduls SIGNATUR (SIGN) direkt aus Navision eine E-Mail mit qualifizierter Signatur verschickt werden.
Register AktivitÀten

Connector NAV Einrichtung, Register AktivitÀten

Feldbeschreibung
AktivitĂ€tenprotokollposten Integrierung Bei Aktivierung dieser Check-Box wird beim AusfĂŒhren des Jobs ein Eintrag in die AktivitĂ€tenprotokollposten geschrieben.
Fax AktivitĂ€tenvorlage Bitte tragen Sie hier den Vorlagecode fĂŒr den Vorgang Fax ein.
E-Mail AktivitĂ€tenvorlage Bitte tragen Sie hier den Vorlagecode fĂŒr den Vorgang E-Mail ein.
PDF AktivitĂ€tenvorlage Bitte tragen Sie hier den Vorlagecode fĂŒr den Vorgang PDF ein.
Dokument AktivitĂ€tenvorlage Bitte tragen Sie hier den Vorlagecode fĂŒr den Vorgang Dokument ein.
CTI AktivitĂ€tenvorlage Bitte tragen Sie hier den Vorlagecode fĂŒr den Vorgang CTI ein.
SMS AktivitĂ€tenvorlage Bitte tragen Sie hier den Vorlagecode fĂŒr den Vorgang SMS ein.
Ausdruck AktivitĂ€tenvorlage Bitte tragen Sie hier den Vorlagecode fĂŒr den Vorgang Ausdruck ein.
Register Version

Connector NAV Einrichtung, Register Version

Feldbeschreibung
Homepage Link zur Homepage der BELWARE GmbH
NAV-Seriennummer Hier finden Sie Ihre NAV Seriennummer
Connector NAV Version Hier steht die aktuell installierte Version Ihres Connector NAVs/365 BC