Leitweg-ID

Wie bereits erw├Ąhnt, dient die Leitweg-ID der eindeutigen Identifikation von Rechnungsempf├Ąngern, um die Adressierung und ggf. Weiterleitung von elektronischen Rechnungen zu den richtigen Verwaltungseinheiten zu erm├Âglichen. Grunds├Ątzlich besteht eine Leitweg-ID aus folgenden Bestandteilen:

  • Grobadressierung

  • Feinadressierung (optional)

  • Pr├╝fziffer

Weitere Informationen zum Aufbau einer Leitweg-ID finden Sie hier.

Der Connector ist in der Lage, die Syntax einer Leitweg-ID auf Richtigkeit zu ├╝berpr├╝fen.
Das hei├čt, es wird gepr├╝ft, ob die einzelnen Bestandteile die erlaubte Anzahl an Zeichen enthalten, und ob die Pr├╝fziffer korrekt ist. WICHTIG: Es wird nicht gepr├╝ft, ob die Leitweg-ID tats├Ąchlich vergeben ist. So w├╝rde der Connector die Leitweg-ID: 123-456-76 akzeptieren, da sowohl Grob- als auch Feinadressierung die erlaubte Anzahl an Zeichen besitzen, und die Pr├╝fziffer korrekt ist, jedoch gibt es keine Garantie, dass es diese Leitweg-ID auch wirklich gibt.

H├Ąufig geben ├Âffentliche Auftraggeber ihre Leitweg-ID auf Ihren Internet-Seiten bekannt.
Au├čerdem stellen einige Bundesl├Ąnder ein Verzeichnis ├╝ber bekannte Leitweg-IDs zur Verf├╝gung, in der Sie IDs gegenpr├╝fen k├Ânnen.