Arbeiten mit der Connector 365 E-POST App

Archiv

Nach dem Versand der Belege können Sie den Versandstatus an verschiedenen Stellen in Dynamics 365 Business Central prĂŒfen:

Im Factbox-Bereich der Belege finden Sie die “Connector 365 AktivitĂ€ten”. Dort finden Sie die KurzĂŒbersicht zu jedem einzelnen Vorgang. Diese Factbox finden Sie sowohl in der Übersicht als auch in der Karte der jeweiligen Belege.
Durch Klicken des Feldes “Angenommen um” gelangen Sie in zur vollstĂ€ndigen Übersicht. Durch Klicken des Feldes “Status” gelangen Sie zur detaillierten StatusĂŒbersicht des jeweiligen Vorgangs.

Die Seite “Connector 365 AktivitĂ€ten” bietet Ihnen eine detaillierte Übersicht zu allen Briefen, die versendet wurden. Hier werden die Optionen angezeigt, die genutzt wurden und Meldungen zu eventuell aufgetretenen Fehlern.
Ist in der Einrichtung die Option “Datei in Jobliste speichern” aktiv, dann können Sie den versendeten Beleg ebenfalls einsehen. Dazu klicken Sie einfach unter “Dateiname” auf den jeweiligen Namen der Datei.

Ein Klick auf die Statusmarkierung eines Eintrags öffnet die Tabelle der FeedbackeintrÀge.

Interessant sind hier die durch die E-Post API zurĂŒckgemeldete Status-ID, der beschreibende Statustext und Zeitangaben zu verschiedenen Bearbeitungsschritten. Bei Verarbeitungsfehlern werden diese mit dazugehörigem Code, Fehlerlevel und Beschreibung protokolliert.

Der Status ist durch die API der Deutschen Post untergliedert in folgende Stufen:

Status Bedeutung
1 Annahme der Sendung: erfolgreiche Übermittlung der Sendung
Status-Platzierung: bei erfolgreichem Upload der Sendung
2 Verarbeitung der Sendung: PDF wurde geprĂŒft und fĂŒr den Versand an das Druckzentrum freigegeben
Status-Platzierung: einige Minuten nach Annahme der Sendung
3 Einlieferung in Druckzentrum: der Empfang der Sendung wurde vom Druckzentrum an die API zurĂŒckgemeldet
Status-Platzierung: innerhalb der nÀchsten Stunden nach Verarbeitung der Sendung
4 Verarbeitung in Druckzentrum: Sendung wurde als “versendet” vom Druckzentrum zurĂŒckgemeldet
Status-Platzierung: ein bis zwei Werktage nach Einlieferung in das Druckzentrum
99 Verarbeitungsfehler: Siehe Fehlerliste

content\de-de\Apps\E-Post\working with e-post\archive.md
Einen schnellen Überblick ĂŒber erfolgreich versendete, noch offene und nicht erfolgreich versendete Belege der letzten 30 Tage finden Sie auf den Kacheln fĂŒr den E-Post Status im Rollencenter.

Fehlerliste

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Codes zu möglichen Fehlern, Warnungen und Informationen.

Fehlercode-Typ Fehlercode-Beschreibung PrÀfix
Error Fehler aufgetreten, Handlungsbedarf, Verarbeitungsabbruch E
Warnungen Fehler aufgetreten, möglicher Handlungsbedarf, kein Verarbeitungsabbruch W
Infos Reine Informationen, kein Handlungsbedarf I
Fehler
Fehlercode Beschreibung
E001 UngĂŒltige Zugangsdaten - Bitte ĂŒberprĂŒfen Sie Ihre Anmeldedaten
E002 UngĂŒltige Zugangsdaten - VendorSubID ungĂŒltig
E003 Zu viele SMS Anfragen - Es wurden innerhalb kurzer Zeit zu viele SMS-Codes angefordert. Die Anfrage ĂŒber diese Kennung ist fĂŒr 15 min blockiert.
E004 Diese EKP wurde von der Deutsche Post AG gesperrt
E101 UngĂŒltiges Token - Abgelaufen
E201 UngĂŒltige Statusabfrage - Es wurde keine Sendung ĂŒber dieses Suchkriterium gefunden
E301 Kein PDF-Format erkannt
E302 Erkannte Verletzung des DVF Sperrbereich
E303 Maximale DateigrĂ¶ĂŸe von 20 MB ĂŒberschritten
E304 Maximale Seitenanzahl von 94 Seiten ĂŒberschritten
E305 UngĂŒltiger LĂ€ndercode: {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
E306 UngĂŒltiges Format der EmpfĂ€ngeradresse erkannt: {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
E307 1. Seite im Querformat eingeliefert - Dateiname: {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
E308 Kein DinA4 Format - Dateiname: {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
E309 Dublette bei eingelieferten Dateinamen erkannt - {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
E311 UnzulÀssige Kombination: Einschreiben und Ausland
E312 UnzulÀssige Kombination: Dublex + Einschreiben
E313 Verletzung des Letter-Schemas: {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
E314 Maximale Deckblatt-DateigrĂ¶ĂŸe von 1 MB ĂŒberschritten
E315 Fehler in Sendungsverarbeitung: {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
E316 Fehler bei Sendungsupload: {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
E317 UnzulĂ€ssiges Einschreiben-Format in Feld RegisteredLetter: {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
E318 Ablehnung in Druckzentrum: {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
E319 EKP ist nicht fĂŒr das Druckzentrum freigegeben. Ein Live-Versand ist aktuell noch nicht möglich.
E320 Die maximal zulÀssige Menge an Testsendungen pro Tag wurde erreicht. Es sind heute keine weiteren Testsendungen möglich
E321 (Überholt) Es wurden nicht alle notwendigen RĂŒckschein-Adressfelder fĂŒr Einschreiben per RĂŒckschein angegeben
E322 Zu hohe Abfragefrequenz von Letter-Status Anfragen. Die Mindestdauer zwischen 2 Statusabfragen liegt bei 5 Sekunden.
E323 Kein Inhalt im EmpfĂ€ngerbereich der PDF erkannt (Weiße FlĂ€che)
E399 Allgemeiner Fehler: {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
E501 API-Status: Inaktiv {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
E601 PlugIn Fehler: {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
E900 Unspezifizierter Fehler: {Platzhalter fĂŒr Fehlerdetails}
Warnungen
Warnung-Code Beschreibung
W101 PDF/A Konvertierungswarnungen: {Platzhalter fĂŒr Details}
W201 Überschreitung Adressbereich: {Platzhalter fĂŒr Details}
W202 Überschreitung SperrflĂ€che Links: Dieser Bereich wird im Druckzentrum geweißt
W220 Die angegeben Daten zum RĂŒckschein von Einschreiben werden mit dem 01.10.2022 nur noch automatisch aus dem Sichtfenster des Briefes ermittelt. Dies gilt insbesondere fĂŒr die RĂŒcksendeadresse aus der im Sichtfenster ermittelbaren Absenderzeile. Mögliche explizite Angaben werden ab diesem Zeitpunkt nicht mehr verwendet.
W301 Senderadresse nicht vorhanden
W501 API-Status: WartungsankĂŒndigung {Platzhalter fĂŒr Details}
W601 PlugIn Warnung: {Platzhalter fĂŒr Details}
Infos
Info-Code Beschreibung
I101 Zusatzoption: PDF -> PDFA Konvertierung
I501 API-Status: OK
I601 PlugIn Info: {Platzhalter fĂŒr Details}
I701 Track And Trace Statusmeldung: {Platzhalter fĂŒr Details}
I751 Statusmeldung zum Zielgebiet: {Platzhalter fĂŒr Details}