Einrichtung

Dokumentenlayouts

Neben der Berichtsauswahl, k√∂nnen Sie auch individuell pro Debitor einen Betreff festlegen - diese Einstellung √ľberschreibt dann die Einstellung aus der Berichtsauswahl, falls vorhanden.

Navigieren Sie zun√§chst zu dem gew√ľnschten Debitor bzw. Kreditor. Dort angekommen, klicken Sie in der Men√ľleiste auf “Navigieren” -> “Dokumentenlayouts”. Bevor Sie den Betreff einrichten, m√ľssen Sie zun√§chst die Verwendung bzw. den Bericht einrichten. Sobald dies vorgenommen wurde k√∂nnen Sie √ľber das Feld “E-Mail Betreff” Ihren gew√ľnschten Betreff festlegen.

Auch in den Dokumentenlayouts m√ľssen Sie zun√§chst Platzhalter einrichten, wenn Sie einen dynamischen Betreff w√ľnschen. Dies k√∂nnen Sie tun in dem Sie neben dem Textfeld f√ľr den E-Mail Betreff auf die […]-Schaltfl√§che klicken.

Platzhalter definieren

Es √∂ffnet sich nun das Fenster “E-Mail-Betreff-Platzhalter”, hier k√∂nnen Sie nun die M√∂glichkeit Ihre Platzhalter zu definieren. Ihnen stehen zwei Felder zur Verf√ľgung:

Platzhalter - Hier definieren Sie wie Ihr Platzhalter aussehen soll
Definition - Diseses Feld definiert, auf welches Feld sich ihr zuvor eingegebener Platzhalter bezieht.

Anlegen eines neuen Platzhalters
Geben Sie zun√§chst in das Feld Platzhalter den gew√ľnschten Platzhalter ein. Wir empfehlen hier Platzhalter zu nutzen, welche nicht versehentlich im Betreff stehen k√∂nnten, wenn Sie beispielsweise den Platzhalter Rech f√ľr die Rechnungsnummer definieren und im Betreff das Wort Rechnung steht, w√ľrde der Rech-Teil des Wortes im Betreff ersetzt. Nutzen Sie am besten eine Kombination aus Sonderzeichen und Zahlen oder passen Sie Platzhalter so an, dass Sie nicht versehentlich in Worten vorkommen.

Nun m√ľssen Sie noch das Feld definieren, auf dass sich der Platzhalter bezieht. Klicken Sie hierzu auf den Assist-Button des Feldes Definition.
Es √∂ffnet sich nun ein weiteres Fenster, in denen Ihnen alle Felder aus den Firmendaten, sowie alle Felder aus den Kopfdaten des zugrundeliegenden Berichts zur Verf√ľgung stehen. Sie k√∂nnen f√ľr jeden Platzhalter eine Feldzuordnung w√§hlen.

Um die Tabelle f√ľr die Kopfdaten zu bestimmen, werden die Report-Metadaten des jeweiligen Berichts auf dessen Eigenschaft: FirstDataItemTableID untersucht. Die Standard-Berichte in Business Central hinterlegen f√ľr dieses jeweils erste Element (FirstDataItemTableId) den zugrundeliegenden Header. Beispiel: Report 1306 -> Sales Invoice Header.
Wenn anpepasste Berichte eine andere Sturktur vorweisen, also eine andere Tabelle an erster Stelle steht, so
wird dieser auch in den Tabellenfilter √ľbernommen, wodurch m√∂glicherweise unbrauchbare Felder angezeigt werden, beziehungsweise wichtige Felder vermisst werden k√∂nnten.
F√ľr solche F√§lle gibt es die M√∂glichkeit, √ľber einen Event-Subscriber abh√§ngig von der Berichts-Id die richtige Zieltabelle zu setzen.
Mehr dazu finden Sie unter Events.


Wiederholen Sie diesen Prozess f√ľr alle gew√ľnschten Felder/Platzhalter die Sie in Ihrem Betreff verwenden m√∂chten.

Beispiel f√ľr einen Betreff mit Platzhaltern

Nachdem Sie nun Ihre Platzhalter definiert haben, k√∂nnen Sie den Betreff mit Platzhaltern definieren. Schlie√üen Sie die Einrichtung f√ľr die Platzhalter und klicken Sie erneut in das “E-Mail Betreff”-Feld. F√ľr unser Beispiel haben wir folgende Platzhalter f√ľr eine Rechnung definiert.

  • %1 - die Rechnungsnummer
  • %2 - Der Empf√§ngername
  • %3 - Das F√§lligkeitsdatum

Damit k√∂nnten wir nun Beispielsweise, diesen Betreff aufbauen: Unsere Rechnung %1 f√ľr %2 - F√§llig %3

wie der Betreff dann in Verwendung aussieht, erfahren Sie im nächsten Schritt.