Erste Schritte

Einleitung

XRechnung - der Standard zur elektronischen Rechnungsstellung bei öffentlichen Auftraggebern

Ab dem 27.11.2020 müssen Lieferanten öffentlicher Auftraggeber Rechnungen in dem sogenannten „XRechnung“-Format versenden. Bei diesem Format handelt es sich um ein XML-basiertes Datenmodell, das aktuell als Standard für elektronische Rechnungen etabliert wird.

Gemäß des Beschlusses des IT-Planungsrats vom 22.06.2017 ist XRechnung maßgeblich für die Umsetzung der Richtlinie 2014/55/EU in Deutschland. Damit bildet XRechnung eine verlässliche Basis für den Austausch elektronischer Rechnungen von und mit deutschen Verwaltungen.

Der Standard XRechnung wird von der KoSIT im Auftrag des IT-Planungsrats betrieben und besteht aus verschiedenen Komponenten, die die technische Umsetzung unterstützen. Der Standard wurde im Rahmen des Steuerungsprojekts eRechnung von Expertinnen und Experten aus Bund, Ländern und Kommunen entwickelt.

GĂĽltigkeitszeitraum

Die nachfolgende Tabelle gibt eine Übersicht über die Gültigkeitzeiträume der einzelnen Versionen des Standards. Es ist stets die aktuell gültige Version zu nutzen.

XRechnung-Version Fassung vom GĂĽltigkeitszeitraum
2.1.1 27.07.2021 01.02.2022
2.1.0
(zurĂĽckgezogen)
22.07.2021 zurĂĽckgezogen
2.0.1 16.12.2020 01.07.2021 - 31.01.2022
2.0.0 30.06.2020 01.01.2021 - 30.06.2021
1.2.2 19.12.2019 01.07.2020 - 31.12.2020
1.2.1 28.06.2019 01.01.2019 - 30.06.2020
1.2.0 18.12.2018 01.07.2019 - 31.12.2019
1.1 30.11.2017 01.12.2017 - 30.06.2019
1.0 10.05.2017 01.06.2017 - 30.11.2017

Belegarten fĂĽr XRechnung in Business Central

Die Connector 365 XRechung-App ist aktuell in der Lage, folgende Belegarten fĂĽr XRechnung zu verarbeiten:

  • Verkaufsrechnungen
  • Verkaufsgutschriften
  • Servicerechnungen 1
  • Servicegutschriften 1

  1. Hinweis: Um XRechnung-Dateien für Servicebelege zu erstellen, wird eine Premium-Lizenz benötigt.
    Diese können Sie hier bestellen. Die Funktion ist OnPrem inklusive. ↩︎