Weitere E-Mail-Empfänger einrichten

Neben der Funktionalität, Zieladressen pro Jobmodus und Verwendung einzurichten, bietet Connector 365 Addressee Control eine weitere Funktion an, die es erlaubt, pro Debitor und Verwendung noch weitere E-Mail-Empfänger festzulegen. Wie Sie dies einrichten können, erfahren Sie im Folgenden.

Einrichtung

Weitere Debitor-Zieladressen können Sie in den Dokumentlayouts des gewünschten Debitors hinterlegen.

Die Connector 365 Addressee Control App erweitert die Dokumentlayouts um ein weiteres Feld: Weitere Ziele.

Der Inhalt des Feldes gibt an, ob weitere Zieladressen zum aktuellen Zeitpunkt eingerichtet sind. In diesem Fall lautet der Inhalt des Feldes Weitere Ziele: Nein, da noch keine weiteren Zieladressen eingerichtet sind.

Klicken Sie nun auf den Inhalt des Feldes. Es öffnet sich eine weitere Seite:

Es stehen Ihnen nun drei Felder zur Verfügung:

Feld Funktion
Ziel Die E-Mail-Adresse, welche als weitere Empfängeradresse hinterlegt wird.
CC Die eingerichtete E-Mail-Adresse (Ziel) wird als CC-Empfänger hinterlegt.
BCC Die eingerichtete E-Mail-Adresse (Ziel) wird als BCC-Empfänger hinterlegt.
Wenn eine E-Mail-Adresse eingerichtet ist, jedoch weder CC oder BCC ausgewählt sind, so wird die eingerichtete E-Mail-Adresse als direkter Empfänger hinterlegt.




Sie können beliebig viele Zeilen anlegen und je Zeile unterschiedlich konfigurieren.
Beispieleinrichtung:

Sobald Sie Ihre gewünschten weiteren Empfänger eingerichtet haben, können Sie die Seite schließen.
In den Dokumentlayouts des soeben eingerichteten Debitors/Kreditors, sollte sich der Wert des Feldes Weitere Ziele von Nein auf Ja geändert haben:

Wiederholen Sie die Schritte für weitere Verwendungen (z.B. Verkaufsgutschrift), wenn gewünscht.

Die Zieladressen werden pro Debitor und pro Berichtsverwendung gespeichert. Ein Debitor kann also für jede Berichtsverwendung verschiedene Zieladressen haben.




Erfahren Sie hier, wie Sie mit den eingerichteten weiteren Zieladressen arbeiten können.